facebook_pixel

Die drei besten Stellungen für sinnlichen Kuschelsex – so kommen beide auf ihre Kosten

Es gibt kaum etwas, das schöner ist, als das Kuscheln. So nah und so entspannt neben dem Partner oder der Partnerin zu verharren ist nicht nur gut für die Beziehung, sondern auch für das Wohlbefinden. Doch wie wäre es zur Abwechslung einmal, das Kuscheln mit einem erotischen Stelldichein zu verbinden?

Für die schönste Beschäftigung der Welt muss Mann oder Frau sich schließlich nicht immer verrenken. Um genüsslich zum Höhepunkt zu kommen, kann auch eine Kuschelposition eingenommen werden. Der Sinnliche Kuschelsex verbindet die beiden Liebenden noch stärker miteinander, während das enge Beieinandersein und das Liebkosen Lust auf mehr machen und die Stimmung zusätzlich anheizen.

Es stehen den Liebenden mehrere Positionen zur Verfügung, welche genüsslich für den Kuschelsex eingenommen werden. Dies bringt Abwechslung in den liebevollen Blümchensex und lässt zudem keine Vorliebe unerfüllt.

 

Der Klassiker – die Löffelchenstellung für den liebevollen Kuschelsex

Viele Paare werden die klassische Löffelchenstellung bereits ausprobiert haben, denn nicht nur in der Schwangerschaft gehört diese zu den Klassikern im Bettchen. Vor dem gemütlichen Einschlafen oder aber beim Kuscheln am Morgen kann die Stellung problemlos und ohne viel Bewegung eingenommen werden.

Dabei liegen Mann und Frau seitlich, der Mann hinter der Dame. Das Glied kann in dieser bequemen Position von hinten eindringen. Zwar ist es nicht möglich, besonders tief einzudringen, dafür können sie die Liebenden in den Armen halten und eng beieinander zum Höhepunkt kommen.

Besonders empfehlenswert ist die Löffelchenstellung für ein kleines Stelldichein zwischendurch oder aber für einen erotischen Abschluss des Tages.

 

Das Stelldichein im Sitzen – Augenkontakt und Küsse sind hier kein Problem

Wie ist es eigentlich, dem Partner oder der Partnerin während des Stelldicheins oder gar während des Höhepunktes in die Augen schauen zu können? – Liebende können dies beim Sex im Sitzen ausprobieren und gleichzeitig auf Kuschelkurs gehen. Diese Stellung, die beispielsweise auch im Freien eingenommen werden kann, verspricht intime Einblicke, gleichzeitig aber auch Liebkosungen.


ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!



 
Der Mann kniet sich dabei auf den Boden oder das Bett. Er kann auch den Schneidersitz einnehmen, falls dies gemütlicher ist. Die Partnerin kann es sich ebenfalls gemütlich machen und sich auf die Beine des Partners setzen, die eigenen Beine um die Hüfte des Mannes gelegt und ausgestreckt.

Tiefe Blicke, Küsse und Streicheleinheiten sind beim Sex im Sitzen vorprogrammiert, weshalb diese Stellung eine vielfältig ausführbare, besonders intime Variante des Kuschelsexes darstellt.

 

Sie auf ihm – in der Reiterstellung zum romantischen Höhepunkt reiten

Kuschelsex hat nur selten etwas mit Blümchensex zu tun und hat deshalb durchaus auch erotische Erlebnisse zu bieten, welche sie und er nicht so schnell vergessen werden. Dies kann zum Beispiel in der Reiterstellung passieren, wenn Sie ihn und sich selbst zum genüsslichen Höhepunkt reitet. Für die Reiterstellung legt sich der Partner hin, ausgestreckt und entspannt. Die Partnerin nimmt auf dem Mann Platz und kann ihre Beine entweder ausstrecken oder aber seitlich des Mannes in die Knie gehen.

Bei der Reiterstellung bestimmt sie, wo es langgeht. Er kann natürlich etwas nachhelfen, gleichzeitig aber auch die intime Zweisamkeit begrüßen. In dieser populären Stellung des Kuschelsexes kann geknutscht und gestreichelt werden. Kleine Pausen zwischendurch, in denen sich die Liebenden beispielsweise lange und intensiv in die Augen schauen, machen die Reiterstellung zu einer kuschelig gemütlichen Sexvariante für den Alltag oder nach dem Candle Light Dinner.

 

Die richtige Atmosphäre macht es – Kuschelsex mit Genuss

Egal in welcher Stellung der Kuschelsex vonstatten geht, die Atmosphäre drumherum ist mindestens genauso wichtig wie die Auswahl der innigen Position. Um sich auf die kuscheligen Stunden mit dem Partner oder der Partnerin vorzubereiten, ist natürlich ein langes und liebevolles Vorspiel angesagt. Weiterhin können beispielsweise Utensilien etc., wie etwa

  • Kerzenlicht
  • ein heißes Bad
  • eine Massage
  • ein erotischer Film
  • ein Sextoy, etwa ein Vibrator oder Penisring
  • romantische Musik

die Stimmung noch intimer gestalten. Findet der Kuschelsex am Abend oder gar in der Nacht statt, sollte das Kerzenlicht nicht fehlen. Bei Kerzenschein und einem heißen Bad wiederum, können die Liebenden vor dem sexuellen Erlebnis noch einmal so richtig abschalten und eventuell schon das Vorspiel in die Wege leiten. Die passende Musik macht ebenfalls viel aus. Wie wäre es zudem, sich vor dem Stelldichein einen romantischen oder gar einen erotischen Film anzusehen? Gefolgt von einer Massage stellt dies schon einmal die perfekte Einleitung für Löffelchenstellung und Co. dar.

Übrigens: Ein Sextoy kann ebenfalls beim Kuschelsex zum Einsatz kommen, ebenso beim Vorspiel. Besonders geeignet für die erotische Zweisamkeit sind dabei beispielsweise ein Penisring oder ein Vibrator.


ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!



 

Martin Mazur
 

Martin Mazur ist Gründer und Autor von "Mr. Right finden". Mit diesem Projekt hilft er vielen jungen Frauen dabei, endlich den richtigen Partner zu finden und diesen an sich zu binden.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Du bist einfach klasse! :-)


Ich würde mich freuen, wenn du kein Fremder bleibst und meine Facebook Page likest! :-)