19

Er will keine Beziehung? – So bekommst du ihn trotzdem!

Gestern Abend kam die Nachricht: Können wir nicht lieber Freunde bleiben…

Als ob meine gesamte Welt ein schlechter Witz sei.

Alles schien so perfekt. Er war so perfekt.

Und nun? Alles für die Katz?

Wieso möchte er einfach keine Beziehung mit mir?

Was hab ich bloß falsch gemacht…

 


Da ist er – Dein Mr. Right!

Ein Mann, den du attraktiv und zugleich interessant findest. Ihm geht es offensichtlich genauso.

Die ersten Dates sind vorbei und es kam schon zum ersten Sex. Mittlerweile sind die ersten Schmetterlinge im Bauch und die gemeinsame Zukunft greifbar nah.

Doch plötzlich verhält er sich ganz anders und gibt dir zu verstehen: Er will keine Beziehung!

Die Verabredungen werden ohne ersichtlichen Grund weniger und er selbst meldet sich kaum noch. Doch woran liegt das? Hast du vielleicht etwas falsch gemacht?

Hier begehen viele Frauen den großen Fehler und versuchen den Mann ihrer Träume zu einer Beziehung zu drängen. Im Endeffekt passiert genau das Gegenteil: Er distanziert sich immer mehr.

Die Lösung für dieses Problem findest du in diesem Artikel! Du erfährst, wie du trotz solch einer Situation deine Chancen maximieren kannst.

Bonus: Ich habe eine Zusammenfassung der 10 tödlichsten Fehler erstellt, die einen Mann dazu bringen, sich von dir zu distanzieren. Du kannst dir das E-Book hier im PDF Format kostenlos herunterladen.

Doch eines vorab: Häufig behalten Männer ihre Zweifel für sich.

Dennoch gibt es einige Anzeichen, die darauf hinweisen, dass er einfach keine Beziehung eingehen will:

 

Er will keine Beziehung? – 5 untrügliche Anzeichen

 

1. Lebt er überhaupt noch?

Dir ist nie klar, wann und ob du ihn überhaupt wiedersiehst. Wenn er sich mal meldet, dann nur spontan. Auf deine Nachrichten reagiert er jedoch erst nach Jahren.

Nie plant er länger als zwei Wochen im Voraus und über die gemeinsame Zukunft will er gar nicht erst sprechen.

2. Wenn Männer sich distanzieren

Er meldet sich immer seltener bei dir und vereinbarte Treffen sagt er häufig kurzfristig ab.

Du merkst, dass er sich immer weiter zurückzieht und weißt nicht genau, woran es liegt. Hast du ihn vergrault oder braucht er einfach nur ein wenig Zeit für sich?


ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!


3. Forever alone

Seit längerem fragst du dich, warum du nie etwas von seinen Freunden oder seiner Familie hörst oder siehst.

Gibt es überhaupt solche Menschen in seinem Umfeld oder lebt er tagtäglich ganz alleine vor sich hin?

Wenn er dich weder seinen Freunden noch seiner Familie vorstellen möchte, auch wenn ihr euch schon seit Monaten regelmäßig trifft, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er eure Beziehung nur als rein sexuell interpretiert.

 

4. Der fehlende Fels in der Brandung

Wenn es dir mal schlecht geht und du dich körperlich krank fühlst, ist er dir keine große Hilfe. Eine warme Suppe vorbeizubringen oder dir einfach nur Gesellschaft zu leisten, ist für ihn undenkbar.

Stattdessen sollst du erstmal wieder gesund werden, bevor ihr euch wiederseht.

 

5. Gib mir bitte noch ein wenig Zeit

Ich bin noch nicht bereit.
Ich habe Angst, dich zu enttäuschen.
Lass mir noch ein wenig Zeit.

Die Ausreden werden immer unglaubwürdiger – so als ob er noch die letzten Sexabenteuer aus eurer Bekanntschaft „herausholen“ möchte…

Übrigens:

Dieser Artikel ist Teil einer Blogparade, bei dem es um das Thema Männlichkeit und Weiblichkeit geht. Dieser Artikel zeigt vor allem die Problematik, wie tief der starke Drang von Unabhängigkeit und Freiheit, sowie die Angst vor seelischem Schmerz in der Männlichkeit eines Mannes verankert ist.

Weiterführende Artikel zu diesem Thema sind zum Beispiel:

Klicke dich ruhig jetzt oder später durch die weiteren Artikel, sicherlich findest du dort einiges, was dich interessieren würde.

 

Warum will er keine Beziehung? 4 mögliche Gründe

Mittlerweile hast du gemerkt, dass er dich nicht als potentielle Partnerin wahr nimmt. Doch woran liegt es, dass er keine Beziehung mit dir möchte?

 

1. Die Angst vor zu viel Nähe

Ein traumatisches Erlebnis in der Kindheit oder die erschütternde Trennung der geliebten Ex – oft haben Männer einfach nur Angst vor zu viel Nähe, um sich selber zu schützen. Sie tun alles, um den Verlust eines geliebten Menschen nicht mehr ertragen zu müssen!

In diesem Artikel von meinem Kollegen Nils Terborg erfährst du, wie du mit Männer und ihrer Bindungsangst am besten umgehen kannst.

 

2. Der Wunsch nach Freiheit

Männer lieben es, frei entscheiden zu können – egal worum es geht.

Sie haben Angst davor, dass ihnen durch eine Beziehung diese Freiheit ein Stück weit verloren geht.

Das fängt bei regelmäßigen Verabredungen an, geht über die Einrichtung einer gemeinsamen Wohnung und hört beim Kinderwunsch sowie der Familienplanung auf.

Eine Beziehung setzt voraus, dass zwei Menschen bereit sind, Kompromissen einzugehen, die für beide Partner nie zu 100% der eigenen Wunschvorstellung entsprechen.

Als Single bleibt einem die Freiheit, das zu tun, was man wirklich möchte. Zumindest ist dies die Wunschvorstellung.

 

3. Zwangloser Sex als Grund

Vielleicht möchte er (nach einer längeren Partnerschaft) einfach zwanglos Spaß haben – und zwar mit verschiedenen Frauen.

Nur weil ein Mann sich mehrmals dir verabredet, bedeutet das nicht automatisch, dass du auch die einzige Frau in seinem Leben bist. Vielleicht trifft er sich mit mehreren Frauen, von denen sich schon jede heimlich vor dem Traualtar sieht.

Solange er dir aber nichts vorlügt, ist daran auch nichts Verwerfliches. Nur leider neigen einige Frauen dazu, vor solchen Möglichkeiten einfach die Augen zu verschließen.

Nichtsdestotrotz hat sexuelle Treue nichts mit Liebe zu tun.

Eine offene Beziehung ist für viele Paare inzwischen die bessere Alternative zur klassischen Paarbeziehung. Aber nur, weil er keine Beziehung will, solltest du dich nicht unüberlegt auf eine offene Beziehung einlassen. Für sowas musst du auch der Typ für sein – und es braucht klare Regeln.

Ansonsten wirst du nur unnötig verletzt, da du mit der Eifersucht nicht klarkommen wirst.

 

4. Vielleicht kommt ja noch Mrs. Right

Auch das kann ein Grund dafür sein, dass er keine Beziehung mit dir will: Er möchte sich alle Türen offen halten, da er glaubt, es kann noch jemand besseres haben – seine persönliche Mrs. Right.

Männer mögen es, wenn sie viele Möglichkeiten haben, diese abwägen können und sich letztendlich für die (ihrer Meinung nach) beste zu ihm passende Frau entscheiden können.

Dieses Verhalten mag sehr egoistisch klingen, doch sowas ist menschlich.

Deshalb ist es sehr gut möglich, dass er sich einfach noch ein wenig umschaut und viele Türen offen hält, bevor er den nächsten Schritt geht, um sich langfristig zu binden.

 

3 Schritte, um deine Chancen zu maximieren

Da du nun verstanden hast, wieso ein Mann sich gegen eine Beziehung entscheiden würde, gibt es 3 Schritte, die du gehen kannst, um deine persönlichen Chancen zu maximieren.

Die Hoffnung ist meist sehr klein, aber mit etwas Geschick besteht die Möglichkeit, dass er seine Meinung doch noch ändert.

 

1. Ist er es überhaupt wert?

All deine weiteren Bemühungen machen nur Sinn, wenn dein Auserwählte überhaupt ein gewisses Interesse an dir gezeigt hat.

Hat er dir ab und zu mal geschrieben, einfach nur, um zu erfahren, wie es dir so geht? Verbringt er gerne Zeit mit dir – auch ohne mit dir Sex zu haben?

Wenn du gemerkt hast, dass er sich die letzten Wochen Mühe gegeben hat, kannst du dir einer Sache sicher sein: Er hat dich (zumindest eine gewisse Zeit lang) als potentielle Partnerin wahrgenommen.

Solltest du jedoch merken, dass er keinerlei Interesse an etwas Festem gezeigt hat, womöglich nur an einer Bettgeschichte interessiert war, bleibt dir nichts anderes übrig, ihn abzuschießen.

Es wird seine Meinung nicht ändern, egal was du tust, egal wie sehr du dich ins Zeug legst. Im Endeffekt hast du dies auch nicht nötig, denn so wie du bist, bist du gut genug! Wenn er dies nicht selber merkt, ist er auch nicht dein persönlicher Mr. Right, der dich dauerhaft glücklich machen würde.

Wenn du nun festgestellt hast, dass er sich doch Mühe gegeben hat, führt uns das zu Schritt 2:

 

2. Nehme ihm die Angst vor einer Bindung

Wenn er ihnen gesagt hat, dass er zunächst keine Beziehung möchte, dann machen Sie ihm keinen Druck. Wenn Sie ihn unter Druck setzen, schreckt ihn das genau davor ab, wovor er eigentlich Angst hat: Eine langfristige Bindung und nicht mehr frei entscheiden zu können.

Dränge ihn zu nichts, sondern nehme ihm den Druck!

Versuche ihm das Gefühl zu vermitteln, dass er trotz einer festen Beziehung immer noch frei ist – nur mit der Einschränkung, dass er nicht mehr mit anderen Frauen schlafen kann.

Dennoch kann er auch weiterhin feiern gehen, sich mit seinen Freunden treffen und das tun, was ihn glücklich macht.

Zeige ihm, dass eine Beziehung mit dir anders ist, als er sie sich vielleicht vorstellt: Weg von der „Am Wochenende nur Zuhause fernsehen“- Mentalität und hin zu gemeinsamen Erlebnissen – Gemeinsam reisen, feiern, Pferde stehlen und viele weitere Aktivitäten, die euch beiden Spaß machen.

In meinem Buch „Auf der Suche nach Mr. Right“ gehe ich genauer auf diese Thematik ein – wie du einen Mann in eine Beziehung führst.

 

3. Du bist der Jackpot – Vergiss das niemals!

Ich versuche Tag und Nacht zu verstehen, warum er mich verlassen hat und überlege, was ich tun oder sagen könnte, damit er seine Meinung ändert und wieder mit mir zusammen sein möchte.

Hör auf, solch quälende Fragen darüber zu stellen, was du womöglich alles falsch gemacht haben könntest. Mit solchen Gedanken erreichen du nämlich nur eines: Du fühlst dich unglaublich deprimiert!

Aus diesem Grund solltest du eines niemals vergessen: Du bist der Jackpot!

Wenn du eine Frau ist, die mit sich und ihrem Leben zufrieden ist, sollte es der Traum eines jeden Mannes sein, mit dir zusammen zu sein. Leider passen nicht alle Menschen so gut zusammen, dass sie sich dauerhaft glücklich machen können. Ist er der Meinung, dass ihr zu verschieden seid, solltest du ihm niemals hinterherlaufen!

Lebe dein Leben und nutze die frei gewordene Zeit dafür, sie in dich und deine Ziele zu investieren.

Erst wenn du ihm zeigst, dass dein Glück nicht von ihm abhängig ist, wird ihm klar, dass du keinen Druck auf ihn ausübst und ihn in die Enge drängst.

In den meisten Fällen passiert es sogar, dass ein Mann anfängt, dich zu vermissen und es bereut, sich von dir entfernt zu haben. Sollte dies nicht geschehen, ist dies kein Weltuntergang für dich, da du genug im Leben hast, dass dich auch weiterhin erfüllt! :-)

 

Fazit

In der Liebe geht es leider nicht immer fair zu. Manchmal macht du ALLES richtig und verlierst trotzdem.

Betrachte niemals eine Trennung, die vom Mann ausgeht, als eine persönliche Niederlage. Quäle dich nicht mit der Frage, ob du etwas falsch gemacht hast und was ihn wieder umstimmen könnte.

Er will keine Beziehung? Das Leben geht weiter – DEIN Leben geht weiter. Lebe und liebe es. Sollte er sich nicht wieder von alleine annähern, wird er auch nicht in der Lage sein, dich auf Dauer glücklich zu machen.

Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine andere!

Glaub mir: In einigen Wochen/Monaten wirst du froh sein, dass du mit manchen Männern zum Glück keine Beziehung eingegangen bist ;-)

 

Meine Frage an dich:

Wie bist du bisher damit umgegangen, wenn ein Mann keine Beziehung mit dir wollte?

 

Lass uns der Suche nach Mr. Right endlich ein Ende setzen!
Martin


ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!


Martin Mazur
 

Martin Mazur ist Gründer und Autor von "Mr. Right finden". Mit diesem Projekt hilft er vielen jungen Frauen dabei, endlich den richtigen Partner zu finden und diesen an sich zu binden.

Click Here to Leave a Comment Below 19 comments

Du bist einfach klasse! :-)


Ich würde mich freuen, wenn du kein Fremder bleibst und meine Facebook Page likest! :-)