Mag er mich? 10 sichere Zeichen für seine Gefühle UND 10x Körpersprache, die ihn immer verrät

Du hast gerade einen neuen Mann kennengelernt.

Und:

Der hat dich nun wirklich mal komplett aus den Socken gehauen – was ein Leckerchen!

Dazu charmant, witzig, zuvorkommend und und und …

Also:

Für dich ist die Sache klar.

Den willst du haben!

Und bei ihm?

Du fragst:

Mag er mich? 

Okay, so wie eure ersten Dates, Gespräche oder Chats gelaufen sind, mag er dich.

Aber wie sehr mag er dich?

Du kannst an nichts anderes mehr denken – nur noch diese Fragen:

Mag er mich so richtig?

Ist er in mich verliebt?

Oder bin ich für ihn doch nur eine neue gute Freundin?

Jetzt:

Brauchst du dringend Hilfe, denn es kann durchaus etwas dauern, bis sich die Situation zwischen euch direkt klären würde.

Er hält sich bedeckt, was kein Grund zur Panik ist, aber du willst auch nicht drängen oder fragen.

Aber:

Die Fragen wie „Mag er mich?“ machen dich schlicht verrückt!

Und das ändern wir jetzt!

 

 

Hier zeige ich dir

10 sichere Anzeichen in seinem Verhalten, mit denen du in seinem Herz wie in einem Buch lesen kannst. 

Und:

Zur Sicherheit gebe ich dir noch 10 Signale aus seiner Körpersprache an die Hand, die ebenso zuverlässig verraten, ob er dich mag oder sogar in dich verliebt ist.

Bereit?

Dann starten wir sofort durch – so ein wichtiges Thema gehört nicht auf die lange Bank geschoben.

Teste ihn! Mag er mich?

10 klare Signale und Anzeichen, dass er dich mag

#1 Du hörst und liest regelmäßig von ihm

Hurra, endlich ein Mann, der von sich aus mal eine Nachricht schreibt oder abends kurz durchruft, um dir eine gute Nacht zu wünschen – und das selbst, wenn er mal im Stress steckt.

Der Typ mag dich auf jeden Fall, denn er hat Interesse an dir und deinem Leben, möchte dir von seinem Tag erzählen oder einfach nur quatschen.

Das sind beste Voraussetzungen für mehr!

Aber:

Achte auch ein bisschen auf das Maß, welches er dabei vorlegt … Klar wird im ersten Überschwang der Gefühle viel geredet und geschrieben.

Findest du aber beispielsweise morgens nach dem Aufwachen von ihm 20 Nachrichten aus der Nacht, kannst du dir die Frage „Mag er mich?“ zwar bejahen …

Nur:

Er ist eventuell nicht einfach nur verliebt in dich, sondern wahrscheinlich auch der Typ Klammeraffe.

#2 Er will dir immer wieder das Leben erleichtern

Du wirst von ihm regelmäßig abgeholt, damit du abends nicht mehr in Bus oder Bahn steigen musst.

Glühbirne kaputt? Kein Thema, erledigt er sofort. Usw.

Was immer du etwas hast, wie auch immer er helfen kann – er ist einfach immer da.

Das ist Hilfsbereitschaft, aber gleichzeitig will er dir auch zeigen, dass er ein Macher und dein Beschützer ist.

Eindeutiges Urteil?

Mag er mich?

Ja, sicherlich.

Aber wieder gibt es einen Haken:

Manche Männer – die unsicheren Typen – nutzen diese Taktik auch, um dich an sie zu binden.

Sie wollen keine selbstständige, selbstbewusste Frau an ihrer Seite.

Sie kämen mit so einer Frau auch gar nicht klar.

Also:

Achte darauf, dass hier keine einseitige Abhängigkeit entsteht.

ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!

#3 Er ist spendabel

Einladungen zum Essen, die Kinotickets oder den Kaffee beim Bummeln in der Stadt – er ist ganz Gentleman und übernimmt wie selbstverständlich die Rechnung.

Solange es nicht überhandnimmt, ist das vollkommen in Ordnung.

Genieße es und die Frage „Mag er mich?“ ist damit auch klar beantwortet.

Revanchier dich trotzdem gelegentlich und zahl zum Beispiel den Absacker auf dem Heimweg.

Und:

Auch kleine Geschenke schon am Anfang sind kein Problem.

Wieder sind es aber unsichere Männer, die dich mit vielen und auch wertvollen Geschenken oder ständigen Einladungen sprichwörtlich kaufen wollen … Da solltest du aufpassen, damit die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt und später keine Vorwürfe von ihm kommen und du dich für die Geschenke rechtfertigen musst.

#4 Sex steht nicht an erster Stelle für ihn

Will er dich immer nur ins Bett bekommen, mag er dich sicher – aber nur als Betthäschen oder für eine Affäre. Ein Mann, der dich als ganze Frau mag, der in dich verliebt ist, will nicht immer nur Sex.

Er will etwas über dich erfahren, Zweisamkeit, Prickeln und Intimität auch auf anderen Ebenen genießen.

So hat er auch kein Problem damit, einfach einen Abend Arm in Arm auf dem Sofa abzuhängen, und probiert nicht ständig, dich herumzubekommen.

#5 Er will dich jedem zeigen

Du sollst seine Freunde kennenlernen oder ihn zu Familienfeiern begleiten.

Er erzählt einfach jedem von dir, selbst wenn der es gar nicht hören will …

Du lernst jemanden aus seinem Umfeld kennen und der hat schon viel von dir gehört?

Da weißt du Bescheid! Mag er dich? Was für eine Frage …

Für diesen Mann bist du schon jetzt ein fester Bestandteil seines Lebens.

Das will er vollständig mit dir teilen und er könnte förmlich platzen vor Glück – damit das nicht passiert, erzählt er lieber schnell allen von dir und wie toll du bist!

#6 Er macht Pläne für euch

Also:

Hier geht es noch nicht um eine gemeinsame Wohnung, einen Urlaub zu zweit oder gar Heirat und Kinder … Fängt er damit schon nach ein paar Wochen an, musst du übrigens eher beunruhigt und vorsichtig sein.

Aber auch für viele Alltagskleinigkeiten kann er andauernd Pläne machen und damit demonstrieren:

Ich bin komplett verknallt in diese Frau.

Da läuft demnächst ein interessanter Film an und er besorgt schon mal Karten für die Premiere?

Ein neues Restaurant ist gerade in aller Munde und er hat trotz langer Wartezeiten für nächsten Monat schon einen Tisch reserviert?

Solche Dinge meine ich.

Die sind vollkommen harmlos, senden aber klare Signale über seine Gefühle für dich aus.

Er denkt an dich und an euch als Paar.

Der Mann macht sich Gedanken über die nähere Zukunft, und wie ihr da zusammen etwas erleben könnt. Mag er mich? Ja!

#7 Was sich neckt ….

Okay:

Wir wollen noch nicht gleich über Liebe sprechen.

Aber:

Neckereien oder spielerisches Ärgern sind wichtige Elemente eines guten Flirts und können die Anziehung zwischen euch enorm anheizen.

Es ist wie ein Spiel zwischen euch – ein liebevolles Spiel, wie es nur zwei Menschen spielen können, die sich einfach richtig mögen.

#8 Seine Blicke gehören nur dir

Folgende Situation:

Ihr seid zusammen unterwegs – zum Beispiel auf einer Feier.

Oder vielleicht arbeitet ihr ja auch zusammen in einer Firma.

Egal wo und wie: Du spürst seine Blicke bei jeder Gelegenheit.

Er beobachtet dich, achtet auf jede Kleinigkeit, wie du dir die Haare aus dem Gesicht streichst oder wie du lachst.

Später wird er dir davon erzählen, und wie sehr ihm das eine oder andere gefallen hat.

Wieder gilt allerdings:

Alles muss in einem gesunden Rahmen bleiben.

Verspürst du ein intensives Starren oder bemerkst einen angestrengten Gesichtsausdruck, weil du vielleicht gerade mit einem anderen Mann redest …

Vorsicht!

Hier deutet dann viel auf mehr als bloßes Interesse oder Verliebtheit hin.

Dieser Typ könnte auch einer sein, der dich ständig kontrollieren will.

#9 Endlich einer, der zuhört

Wie du das vermisst hast …

Dieser Kerl kann dir wirklich zuhören!

Und er tut es gern.

Irgendwann später:

Erinnert er sich an jedes noch so kleine Detail aus deinen Geschichten, die du ihm mal erzählt hast.

Ihr sitzt mit seinen Freunden zusammen und plötzlich steuert er zum Beispiel eine lustige Episode aus deiner Kindheit bei … Oder er fragt zwischendurch nach deiner kranken Tante, obwohl du die nur einmal beiläufig erwähnt hast.

Du fragst dich: Mag er mich? Ich sage: Definitiv!

Und last but not least:

#10 Der Mann denkt an dich

Letzte Woche hast du ihm erzählt, dass heute ein wichtiges Kundengespräch ansteht?

Morgens früh bekommst du eine Nachricht, mit der er dir viel Erfolg wünschen will.

Oder:

Er weiß von dir, dass deine alte Freundin dieses Wochenende wieder in der Stadt ist und dich besuchen will.

Schon Freitag mittags wünscht er dir – oder euch – eine schöne Zeit.

Hier denkt der Mann nicht nur „egoistisch“ an dich.

Nein, er hat dein ganzes Leben in seine Erinnerung aufgenommen, inklusive aller Dinge, die für dich von Bedeutung sind, obwohl sie gar nichts mit ihm oder euch als Paar zu tun haben.

Das ist doch Klasse, oder?

Und in jedem Fall ein sicheres Zeichen:

Dieser Mann mag dich wirklich!

Mag er mich? Lass mich kurz zusammenfassen:

Du kannst den Grad seiner Zuneigung leicht und direkt an seiner Aufmerksamkeit für dich und dein Leben ablesen.

Das klappt sehr einfach, wenn du deine Augen ein bisschen offenhältst.

Du siehst, ob er dich mag, wenn er dir und deinem Leben bis in kleine Details seine volle Aufmerksamkeit schenkt.

Er will dir helfen, wo er nur kann und saugt jede Information von dir auf. Gleichzeitig will er allen zeigen, dass du jetzt seine Nummer eins bist.

Er versteckt dich nicht, geht mir dir überallhin und stellt dich auch Freunden oder Familie vor.

Dazu plant er die nächste Zeit und eure nächsten Schritte oder Unternehmungen, ohne gleich von Heiraten oder Zusammenziehen zu sprechen.

Denn:

Mögen und Verliebtsein haben ihre Grenzen, wo sie aus Charakterschwäche zur Obsession werden.

Wann immer du das Gefühl hast, dass seine zuvorkommende, liebevolle Art zu weit geht und dich einengen könnte, sprich besser gleich mit ihm.

Schon seine Reaktion darauf wird dir zeigen, ob gerade einfach nur die Pferde mit ihm durchgegangen sind, oder ob er eventuell bedrohliche Züge in sich trägt …

Im ersten Fall wird er verständnisvoll reagieren, weil er dich mag.

Diesen sonderbaren Eindruck wollte er niemals aufkommen lassen.

Im zweiten Fall wird er eher dir den schwarzen Peter zuschieben und dir zum Beispiel sagen: „Du siehst Gespenster.“

Aber:

Du siehst keine Gespenster. Deine Eindrücke sind dann sehr real … Pass auf dich auf!

Und jetzt:

Ich habe dir noch mehr versprochen als diese 10 Antworten auf die Frage: „Mag er mich?“

Bisher habe ich dir gezeigt, wie du sein Verhalten deuten kannst und eine klare Antwort bekommst, wenn du gerade grübelst: „Mag er mich?“

Jetzt geht es um seine Körpersprache.

Und das Beste kommt erst noch:

Körpersprache ist noch viel einfacher und schneller zu entschlüsseln, weil er sie – gedrängt von seinen Gefühlen – immer wieder deutlich sichtbar und unmissverständlich zeigt.

Du musst hier also gar nicht bestimmte Situationen abwarten, um sein Verhalten entschlüsseln zu können.

Achte nur auf diese Zeichen!

10 Zeichen seiner Körpersprache, dass er dich mag!

#1 Weite Pupillen

Unsere Pupillen weiten sich im Dunkeln … Sie tun es aber genauso, wenn wir jemanden ansehen, den wir mögen – sagen Experten für Körpersprache.

#2 Augenbrauen hoch!

Mag er mich? Registrierst du immer wieder hoch gezogene Augenbrauen, wenn er dich ansieht, ist das ziemlich sicher. Es ist ein unbewusstes Signal für Zuneigung.

#3 Zähne zeigen

Keine Angst!

Zeigt er seine Zähne, will er dich nicht gleich beißen.

Außer du bittest darum … Aber Männer, die dich so offen und weit anlächeln, dass dabei ihre Vorderzähne erscheinen, sind gerade einfach glücklich.

#4 Das ganz große Lächeln

Er schenkt dir mehr als lächelnde Lippen und einen Blick auf seine Zähne?

Sein ganzes Gesicht strahlt, die Augenfältchen ziehen sich zusammen und die Augen leuchten?

Mehr geht nicht!

Da strahlt dich totale Glückseligkeit an und der Mann mag dich sicher.

#5 Lippen lecken

Ok, das geht auch richtig pervers, lüstern und widerlich …

Fährt seine Zungenspitze aber nur leicht über ein kleines Stück Lippe, kurz bevor er dir etwas sagt?

Das ist zum Beispiel etwas ganz anderes.

Fühlen wir uns zu jemandem hingezogen, produzieren wir automatisch mehr Speichel im Mund.

Das leichte Lecken der Lippen hilft dabei, ihn besser zu verteilen, um nicht ungewollt beim Reden zu spucken …

Also:

Keine Angst, er muss nicht gleich ein Perverser sein.

„Mag er mich?“ Seine Körper sagt gerade nichts anderes!

#6 Kein ständiger Blickkontakt

Was?

Verliebte schauen sich doch ständig in die Augen, oder?

Experten für Körpersprache haben etwas anderes herausgefunden.

Dauerhafter Blickkontakt – Auge in Auge – demonstriert eher Anstrengung und eine angespannte Situation.

Die Blicke Verliebter wandern eher durch das Gesicht. Zu den Augen, über die Nasenspitze hinweg, zum Mund, den sie küssen wollen … Und wieder zurück.

#7 Tief durchatmen

Ein Mann, der tief durchatmet, wenn er auf dich zukommt, will dir Männlichkeit mit einer breiten Brust demonstrieren. „Mag er mich?“ Ja – und deswegen will er dir derart imponieren.

#8 Er lehnt sich dir zu

Männer, die dir mit ihrem Körper entgegenkommen, dir den Kopf zuneigen oder sich am Tisch zu dir nach vorn beugen, unterstreichen damit unbewusst ihr tieferes Interesse an dir.

Obwohl sie keinen Deut schwerhörig sind, wollen sie keine Nuance von dem verpassen, was du ihnen gleich sagst … Weil du ihnen wichtig bist!

ACHTUNG – Geheimes Video: Wie du einen Mann verliebt in dich machst, zurück eroberst und an dich bindest – Jetzt nur für kurze Zeit online!

#9 Beiläufige Berührungen

Wie zufällig streift seine Hand über deine?

Oder er legt seine Hand auf deinen Rücken, während er dir an einer Tür den Vortritt lässt?

Mag er mich, fragst du? Viel eindeutiger könnte er es kaum zeigen.

Er sucht auf sehr unverfängliche, unaufdringliche Art deine Nähe.

Es soll wie Zufall wirken, ist aber immer der Versuch, Haut- oder Körperkontakt herzustellen.

Oder dich zu einer ähnlichen Reaktion zu animieren …

Gleichzeitig testet er auch deine Grenzen.

Du wirst merken, dass solche Berührungen schnell häufiger und intensiver werden … Es liegt an dir, wie du darauf reagierst.

Und dann noch:

#10 Achte auf seine Füße

Sicher sagt sein Schuhgeschmack auch eine Menge über ihn aus, aber hier geht es um die Füße in den Schuhen.

Was machen sie?

Wohin zeigen sie?

Sitzt er dir gegenüber, die Beine übergeschlagen und die Fußspitzen abgewandt, ist alles klar!

Dieser Mann hat kein ernsthaftes Interesse an dir. „Mag er mich?“ Das kannst du sofort verneinen.

Offene Beine und vor allem dir zugewandte Fußspitzen sind dann ein ganz anderes Signal!

Denn:

Das Herz folgt den Füßen auf ihrem Weg, heißt es in der Analyse der Körpersprache …

Jetzt weißt du Bescheid!

Den Mann, der dich noch im Unklaren lässt, ob er dich wirklich mag, gibt es ab heute nicht mehr.

„Mag er mich?“ Das findest du jetzt im Handumdrehen heraus!

Also dann:

Worauf wartest du? Teste ihn sofort!

Martin Mazur
 

Martin Mazur ist Gründer und Autor von "Mr. Right finden". Mit diesem Projekt hilft er vielen jungen Frauen dabei, endlich den richtigen Partner zu finden und diesen an sich zu binden.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

Du bist einfach klasse! :-)


Ich würde mich freuen, wenn du kein Fremder bleibst und meine Facebook Page likest! :-)