Beziehung zu einem russischen Mann - Mr. Right finden

Beziehung zu einem russischen Mann

Gute Gründe um sich einen russischen Mann zu holen

Russischen Männern sagt man hinterher, dass sie Säufer seien, Machos oder Grobiane. Warum gehen dann ausländische Frauen trotz dieses schlechten Images eine Beziehung oder sogar eine Ehe ein? Wie du weißt, verschlinge ich seit Jahren jedes Buch über Psychologie, welches mir in die Finger kommt. Mit dieser Erfahrung und einer Befragung jener Frauen gehe ich an die Sache ran.

Natürlich sind alle Angaben ohne Gewähr oder Garantie. Jeder Mensch ist schließlich individuell und so gehe ich nur auf die persönlichen Erfahrungen der Frauen ein und wer weiß, vielleicht sind genau diese Gründe auch etwas für dich?

Die Reife

In einer meiner Befragungen, sagte eine Dame im Chat, welche ursprünglich aus Tschechien stammt, dass russische Männer bereits mit Mitte 20 soweit sind, um ein Erwachsenen-Leben zu führen. Männer aus Deutschland hingegen seien erst mit 35 soweit. Russische Männer möchten also früher Verantwortung für ihr Leben übernehmen.

Eine andere Frau aus Italien hingegen bestätigt die Aussage, denn sie ist der Überzeugung, dass russische Männer weniger Angst vor einer Bindung haben und weniger davor zurückschrecken eine Familie zu gründen. Russen sehen es als etwas ganz natürliches.

Sie ergänzt aber, dass sie zwar sehr fürsorglich sind, aber es fällt ihnen sehr schwer, über Probleme mit dem Partner zu reden. Kommen Probleme auf, dann versuchen sie jene eher aus dem Weg zu gehen beziehungsweise diese auf eigene Faust zu lösen.

Warum ist das so? Hast du schonmal den Spruch „starke Jungs weinen nicht!“ gehört? Es ist ein sehr schlimmer Satz und dieser ist wegen der Sowjetunion eigentlich in ganz Russland noch heute allgegenwärtig. Weinen oder „traurig sein“ ist nicht männlich. Die russische Gesellschaft ist in den Geschlechterrollen sehr streng: Der Mann verdient das Geld, die Familie und die Frau sollen hinter ihm stehen.

Russischer Mann

Photo by freestocks.org on Unsplash

Romantische Beziehungen

Eine Frau aus Südafrika, die ihren Mann über eine E-Dating Plattform gefunden hat, berichtet, dass ihr Mann aus Russland sehr romantisch sei — insbesondere dann, wenn sie es am wenigsten erwartet. Sie sagt, dass ihr Mann diese kitschigen Geschenke gar nicht mag, von wegen Blumenstrauß zum Sonnenuntergang oder jenes, was es auch in Romantik-Serien im TV zu sehen gibt. Er hat seinen ganz eigenen Stil. So legt er ihr Blumen zum Aufwachen aufs Kopfkissen und zündet hier und da auch gerne Kerzen an.

Eine junge Frau, die ihren Mann ebenfalls durch das Internet kennengelernt hat, sagt, dass sie wie eine Prinzessin behandelt wird und er ein wahrer Gentleman sei. Er kauft Blumen, trägt die Taschen und im Restaurant bezahlt er — es sei für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Für eine Frau aus den USA war es eine gänzlich neue Erfahrung. Sie ist der Überzeugung, dass russische Männer eher romantischer sind, weil sie das bei Männern aus England oder aus der Türkei noch nie erlebt hat.

Prioritäten werden richtig gesetzt

Bald steht der dritte Hochzeitstag eines Paares bevor und sie sagt über ihn, dass er sehr verantwortungsbewusst sei und seine Tochter und seine Ehefrau, dass wichtigste für ihn sind. Eine Frau namens Nadine wiederum findet es großartig, dass er sie bei ihren Plänen unterstützt, egal wie verrückt sie sind.

Zudem wird die Ehrlichkeit sehr geschätzt, denn er spricht das, was die meisten denken, einfach aus. Für Russen ist das normal, für Nicht-Russen ist das womöglich erstmal irritierend.

Die Kultur lebt im Haushalt

Männer passen sich gerne an und dadurch geht gut und gerne auch mal die eigene Identität verloren. Insbesondere dann, wenn die Männer nicht mehr zuhause leben. Frauen zeigen sich begeistert von den kulturellen Unterschieden und den Gemeinsamkeiten. Das sorgt für lustigen Gesprächsstoff.

Gerne tauchen dabei auch leichte Komplexe auf. Eine Frau, die bereits seit vier Jahren mit ihrem russischen Mann zusammen lebt, berichtet, dass Russen ständig das Gefühl haben, dass sie schlechter sind als Amerikaner oder Deutsche.

Voller Energie

„Der russische Mann ist ein Abenteurer!“ Oder „nur er bringt mich so zum Lachen!“ Sind zwei Aussagen, die man öfters hört. Auch wenn es viele positive Dinge zu berichten gibt, so erzählt eine Frau, dass er zwei besondere schwächen hätte: Wodka und Bier. In genau dieser Reihenfolge. Sie ergänzt: „Ich denke schon, dass Russen gerne trinken, weil auch ihre Freunde das regelmäßig tun. Die Beziehung gefällt mir, nur eben nicht das trinken. Allerdings kontrolliert er seinen Konsum und Jahr für Jahr wird es weniger.“

Fazit

Das Zusammenleben mit einem Russen kann entgegen dem Image, durchaus gut sein. Ein Klischee ist oftmals eben nur ein Klischee. Um einen russischen Mann kennenzulernen, eignen sich insbesondere Plattformen wie ktosexy. Das läuft wie in einer App. Sicherlich stellst du dir noch die Frage: „Wie ich richtig flirten mit ihm?“ — Keine Sorge, das ergibt sich ganz von selbst. Ich empfehle aber gerne hierzu eines meiner kostenloses E-Books oder das E-Mail Coaching. So kann ich dir zeigen, wie es richtig funktioniert.

Martin
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments